Verlängert: Versandkostenfreie Lieferung deutschlandweit (gilt nicht für Bilder)

Viper 203 (PDF)

Licht und Schatten

Viper 203
2,50 €

Preise inkl. MwSt., keine Versandkosten

Als Sofortdownload verfügbar
Inhalt
Ein deutsches Produkt sticht die internationale Konkurrenz aus. Viper-Boote sind sozusagen aus der Not heraus geboren, weil ein amerikanischer Hersteller seine trailerbaren Sportboote ausschließlich vorn offen baute, auch Open-Bow genannt, mit Sitzgruppe vor der Windschutzscheibe. Der Kunde verlangte aber nach trailerbaren Booten mit geschlossenem Vordeck. Also nahm man das Heft in die Hand und baute, was der Markt verlangt.Wie gut das gelang, haben wir in BOOTE 03/01 festgestellt, wo wir eine Viper 183 testeten. Nun galt unsere Aufmerksamkeit dem größeren Nachfolgemodell Viper 203 mit Schlupfkabine, Schalensitz für den Fahrer, L-Sitzbank und Sonnenliege über dem Motorraum. Das Boot gibt es entweder mit Diesel- oder Benzinmotoren und Z-Antrieb. Wir fuhren das Testboot mit einem MerCruiser-V6-Motor. In der Broschüre heißt es,das Boot bietet Eigenschaften wie kaum ein anderer Hersteller. Sofern damit die durchweg gute Verarbeitung (bis auf Kleinigkeiten) oder die gutmütigen Fahreigenschaften gemeint sind, stimmen wir zu.

Einmal gekauft haben Sie über Ihre Download-Bibliothek in Ihrem Kundenkonto jederzeit Zugriff auf dieses PDF.

Ein Produkt von:
  • Dateigröße: 1.3 MB
  • Seiten: 5
  • Format: PDF
  • Artikel aus: BOOTE 8 / 2003
  • kein Kopierschutz
Kundenbewertungen - schreiben Sie die erste
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kunden haben sich ebenfalls angesehen...
Zuletzt angesehen