Versandkostenfreie Lieferung deutschlandweit (außer Bilder). Alle Infos

Artikel aus SURF 5 / 2002

Test: Freerideboards 150 (PDF)

Test: Freerideboards 150

Detailansicht Seite 1
Detailansicht Seite 2
0,00 €

Preise inkl. gesetzlicher MwSt., keine Versandkosten

Für SURF-Abonnenten kostenfrei nach Login. Mehr Infos

Als Sofortdownload verfügbar

Inhalt
Leistung bei Leichtwind, gleiten ohne Schaumkrönchen, Höhe laufen wie die Profis – das wird das Thema der kommenden Saison. Überbreite Flundern wie der Starboard Carve 151 legen neue Maßstäbe im unteren Windbereich, sind dabei komfortabel und einfacher zu fahren als alle Vorgänger in dieser Volumengruppe. Shapes wie der Tiga, mit drei Jahren auf dem Buckel schon ein Veteran unter den breiten Frühgleitern, müssen da ein paar Federn lassen. Trotz Überbreite sind die neuen Boards sehr einfach zu fahren, ignorieren Belastungsfehler und erleichtern so auch Aufsteigern den schnellen Schritt in die Schlaufen. Doch besonders gute Surfer sollten nicht ausschließlich nach den Noten schielen.
Produktdetails

Ein Produkt von:

  • Dateigröße: 1.0 MB
  • Seiten: 5
  • Format: PDF
  • Artikel aus: SURF 5 / 2002
Schreiben Sie die erste Bewertung

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Kunden haben sich ebenfalls angesehen...
Test: Freeraceboards 150
Verfügbar
SURF 04/2020
SURF 04/2020
5,20 €
Verfügbar
SURF 06/2019
SURF 06/2019
5,20 €
Verfügbar
Gleiten
Gleiten
0,00 €
Verfügbar
Vergleich Finnenboxsysteme
Verfügbar
Leichtwindmaterial 2010
Verfügbar
Freerideboards 115 2006
Verfügbar
Slalomboards
Slalomboards
0,00 €
Verfügbar
Test: Freerideboards 140/150
Verfügbar
Test: Aufsteigerboards
Verfügbar
Test: Racesegel
Verfügbar
Test: Freerideboards 130
Verfügbar
Die besten Frühgleiter
Verfügbar
Test: Freemoveboards 85
Verfügbar
Test: Freestylesegel
Verfügbar
Test: Freestylesegel
Verfügbar
Test: Freerideboards 130
Verfügbar
Slalomboards XL
Verfügbar
Freeraceboards 75
Verfügbar
Zuletzt angesehen