Versandkostenfreie Lieferung deutschlandweit für Bestellungen bis 23.12.2017 (außer für Bilder)

Wohnen auf dem Wasser

Weg vom festen Boden, raus aufs Wasser: Immer mehr Menschen interessieren sich für Hausboote und das Leben auf dem Wasser. Doch daraus ergeben sich eine Menge Fragen, auf die bei der ersten Hausboot-Konferenz der Zeitschrift BOOTE vom Verlag Delius Klasing am 20. Oktober 2016 Antworten gefunden werden sollen. Die Konferenz richtet sich an alle Interessierten und Experten und findet im KAI10 (Mercure Hotel, Amsinckstr. 53) in Hamburg statt – in einem schwimmenden Konferenzraum

Das Trendthema – Leben auf dem Wasser – hat jetzt einen Heimathafen gefunden: die Hausboot-Konferenz in Hamburg. Sie bietet Raum für einen regen Austausch rund um das Thema Hausboot und allem, was dazu gehört. Was bedeutet es auf dem Wasser zu leben, welche Möglichkeiten gibt es, was ist bei Bau und Konstruktion schwimmender Bauten zu beachten und wie sind die rechtlichen Rahmenbedingungen? Alle diese Fragen sollen im Rahmen der eintägigen Konferenz erörtert und beantwortet werden.

Die Referenten an dem Tag decken dabei das ganze Themenspektrum zu Hausbooten ab. So wird unter anderem Prof. Dr. Heiner Haass von der Hochschule Anhalt als Experte zur wasserbezogenen Stadtentwicklung technische Rahmendaten, rechtliche Grundlagen und die CE-Zertifizierung vorstellen. Außerdem berichtet Dipl.-Ing. Torsten Moench, BOOTE-Chefredakteur und Autor des Buches „Hausboote“ (erschienen im Delius Klasing Verlag), vom Leben auf dem Wasser mit einem Hausboot. Weitere Referenten werden unter anderem Udo A. Hafner vom Designbüro iYacht und Joachim Nowak von der Pantaenius Yachtversicherung sein.

„Wir wollen den Besucherinnen und Besuchern der Konferenz alle wichtigen Informationen mit auf den Weg geben und ihnen die Gelegenheit bieten, sich innerhalb der Branche auszutauschen. Schon seit ein paar Jahren boomt das Thema Hausboot, wir sehen daher einen großen Bedarf für eine solche Konferenz“, erklärt Torsten Moench.

Weitere Informationen zur ersten Hausboot-Konferenz, den Teilnahmegebühren sowie den einzelnen Referenten finden Sie unter: http://www.hausboot-konferenz.de