VW CLASSIC zeigt, wie aus ehemaliger Massenware VW-Raritäten werden

VW CLASSIC, das Magazin für historische Volkswagen, hat für seine aktuelle Ausgabe erneut seltene und liebevoll restaurierte Volkswagen-Klassiker auf der ganzen Welt aufgespürt. VW CLASSIC Nummer 15 erzählt unter anderem die Geschichte eines fantastisch erhaltenen T2a „Clipper“, der diese Bezeichnung allerdings nur kurz tragen durfte. Der T2 zählt zur meistgebauten Transporter-Generation aller Zeiten und feiert in diesem Jahr und in dieser VW CLASSIC-Ausgabe seinen 50. Geburtstag. Zu den weiteren Raritäten im Heft zählen ein schöner 51er-Faltdach-Brezelkäfer und ein heute ultraseltener Golf 2 G60 Limited. Zu ihnen gesellen sich mit dem Eimo Cremer Roadster und den beiden Kunststoff-Flügeltürern mit Namen „Rovomobil“ echte Unikate mit VW-Genen. 
 
Der T2 Bus trat damals an, die schwächelnde Bulli-Nachfrage zu beleben. Und das tat er. Der knuffige Rundscheiben-Bus ist die meistgebaute Transporter-Generation aller Zeiten. In diesem Jahr feiert der T2 seinen Fünfzigsten. VW CLASSIC widmet sich diesem Jubiläum unter anderem mit einer Geschichte über einen wunderschönen T2a „Clipper“, der ausgerechnet auf einem Schrottplatz seinem Ausnahme-Zustand entgegenreifte. Warum der Luxus-Bus nur für kurze Zeit den Namen „Clipper“ tragen durfte, erzählt VW CLASSIC im neuen Heft. Ein anderer Klassiker dieser Ausgabe ist der legendäre Golf 2 G60 Limited, der von Volkswagen Motorsport nur 71-mal gebaut worden ist. VW CLASSIC lud ein Exemplar des  seltensten Golf-Serienmodelles zum G60-Gipfel. Noch seltener und einzigartiger sind die beiden „Rovomobile“. Das Sportmobil beanspruchte über Jahre den inoffiziellen Titel des cW-Weltmeisters. Die Geschichte dazu gibt’s ebenfalls im Heft.

Neben Service-Themen und Neuigkeiten aus der VW-Klassik-Szene berichtet das Magazin auch von einem 51er-Faltdach-Brezel mit schweizer „MAG-Kompressor“, ist unterwegs im VW Caddy mit absetzbarer Wohnkabine und stellt ein Jetta II-Cabriolet vor, das vor rund 30 Jahren als Kleinserien-Umbau angeboten wurde. Darüber hinaus war VW CLASSIC zu Besuch bei den Gründern von „Bugbus“ in der Schweiz und hat sich auf dem VW-Veteranentreffen in Hessisch Oldendorf intensiv umgeschaut.

VW CLASSIC Nummer 15 gibt‘s ab sofort für 6,90 € im Handel sowie online unter www.delius-klasing.de oder als Digital-Ausgabe für 4,99 € unter Sonderhefte in der GUTE FAHRT-App. Mehr Infos zum Inhalt unter: www.vw-classic-magazin.de