Versandkostenfreie Lieferung deutschlandweit (außer Bilder). Alle Infos

Tolle Stimmung beim Mercedes-Benz Surf-Festival auf Fehmarn

Großer Surf-Spaß auf Fehmarn

20.000 Wassersportler*innen besuchten über vier Tage verteilt vom 16. bis 19. September das Mercedes-Benz Surf-Festival auf der Ostseeinsel Fehmarn. Etwa 1.000 von ihnen nutzten die Gelegenheit, das neueste Surf-, SUP- und Wingsurf-Material auf dem Wasser zu testen. Dank eines funktionierenden Hygienekonzeptes konnte das Event nach einem Jahr Pandemie-bedingter Pause in diesem Jahr wieder stattfinden. Im nächsten Jahr soll das Festival wieder über das Himmelfahrt-Wochenende durchgeführt werden und die neue Surf-Saison 2022 eröffnen.

„Bei allen Besuchern, Ausstellern und auch bei uns als Veranstalter war die Freude riesig, dass nach eineinhalb Jahren pandemiebedingter Pause das Mercedes-Benz Surf-Festival am Südstrand auf Fehmarn wieder stattfinden konnte. Trotz des ungewöhnlichen Termins im Frühherbst war die Beteiligung am Materialtest und an den sportlichen Events auf dem Wasser überwältigend groß“, bilanziert SURF-Chefredakteur Andreas Erbe das viertägige Event. „Man merkt, dass der Wassersport an heimischen Spots bei vielen Menschen wieder massiv an Bedeutung gewonnen hat. Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Surf-Festival, das dann wieder wie gewohnt über Himmelfahrt vom 26. bis 29. Mai 2022 stattfinden wird“, fügt Erbe hinzu.

Vier Tage lang präsentierten am Südstrand viele namhafte Herstellerfirmen mit rund 40 Marken aus der Surf-Industrie ihre neuesten Marken und Produkte und stellten diese den Besucher*innen zum kostenlosen Testen zur Verfügung. Rund 1.000 Wassersportler*innen nutzten die Möglichkeit, mit dem neuesten Surf-Material aufs Wasser zu gehen. Wissbegierige Surf-Fans nutzten zudem die Chance, sich in der „Mercedes Riders Academy“ von Windsurf-Profis wie Bernd Flessner oder Klaas Voget in ihrer Lieblingsdisziplin unterrichten zu lassen. Auf der Hauptbühne im Zentrum des Festivalgeländes fanden interessante Vorträge und Film-Premieren statt. Sportliche Highlights waren in diesem Jahr wieder die beliebte „Bitburger 0,0% Stand-up-Paddle-Challenge“, das neue Regattaformat „Racer of the Sea“ und die „Mercedes-Benz German Freestyle Battles“.

Weitere Informationen liefern die Festival-Homepage www.surffestival.de sowie die Social-Media Kanäle der Veranstaltung auf Facebook und Instagram.

Pressemitteilungen

Alle Pressemitteilungen und weitere Neuigkeiten finden Sie auf der Übersichtsseite der Presseabteilung.

Alle Meldungen