Versandkostenfreie Lieferung deutschlandweit (außer Bilder). Alle Infos

Kiosk-Premiere: VW CLASSIC und KÄFER REVUE fusionieren zu einem Magazin

VW CLASSIC wird noch wertvoller
 
Klassiker aus dem Hause Volkswagen führen immer schon die Beliebtheitsstatistiken unter den Liebhabern historischer Fahrzeuge an – sei es der Käfer, der Bulli oder auch der Golf. VW CLASSIC bietet ihnen und allen Brüdern seit jeher eine gemeinsame Plattform, schaut hinter die Scheunentore und unter die Abdeck-Hauben in den Garagen der Republik. Mit Ausgabe 20 wird das führende Magazin für historische Volkswagen jetzt noch wertvoller: Ab sofort steht VW CLASSIC mehr denn je für überragende Kompetenz und Vielfalt  – durch die Fusion mit Schwester- und Szene-Magazin KÄFER REVUE.

Zwei Magazine, zwei Ansätze, eine Zielgruppe – das verlangt schon lange nach einer sinnvollen Zusammenführung, die am 1. Juli erstmals im Handel sichtbar wird. VW CLASSIC wird dadurch noch informativer, vermittelt ein Plus an Tiefgang und technischem Hintergrundwissen. Ölige Finger sind weiterhin willkommen. Garniert wird das Ganze mit einem satten Zuschlag in Sachen Heft-Format und Umfang (164 Seiten) – für noch mehr Lese-vergnügen. Geschätzte Standards, wie herausragende Fotos und ein liebevolles Layout werden selbstverständlich weiter gepflegt. Renommierte Auto-Journalisten, die seit Jahrzehnten auch privat tief in der Volkswagen-Szene verankert sind, erzählen in VW CLASSIC kompetent die Geschichten hinter den Bildern, packend geschrieben. Sorgfältig recherchierte Reportagen sowie detaillierte Berichte und Tipps zu Wartung, Reparatur und Tuning zählen ebenfalls zum Magazin-Repertoire.

Angeführt wird der bunte Themen-Mix der neuen VW CLASSIC von der Reinkarnation des legendären Woodstock-Bulli „The Light“, der auch den aktuellen Heft-Titel schmückt. Darüber hinaus feiert das Magazin 50 Jahre VW K70, zeigt die technische Entwicklung vom Käfer- zum Golf-Motor auf, präsentiert mit dem Typ 28 einen spektakulären Post-Lieferwagen und erläutert, wer hinter den „Kaiserslautern-Wagen“ steckt. Und: Der Bulli wird 70 Jahre alt. VW CLASSIC ehrt ihn mit einem Feature über einen 1950er Barndoor-Bus. Dem neuen Trend „Frisieren wie früher“ gehen die Experten in einem umfangreichen Special zur Leistungssteigerung des 30-PS-Motors nach. Renn-Atmosphäre gar kommt bei dem Bericht über eine Drag-Racing-Pritsche (T2a) aus der Schweiz auf.

VW CLASSIC 2/2020 gibt‘s ab dem 1. Juli für 7,90 € im Handel sowie online unter www.delius-klasing.de oder als Digital-Ausgabe für 4,99 € in der GUTE FAHRT-App. Weitere Infos zum Inhalt stehen auf www.vw-classic-magazin.de.

Pressemitteilungen

Alle Pressemitteilungen und weitere Neuigkeiten finden Sie auf der Übersichtsseite der Presseabteilung.

Alle Meldungen