Honeymoon XXL

Vom Standesamt ins Outdoor-Abenteuer

von ,

Ausgewähltes Format: Buch Anderes Format:   E-Book (PDF)
22,90 €

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferbar innerhalb von 3-5 Werktagen
Produktinformationen

Eine Reise um die Welt fängt nicht am Flughafen an, wenn der Rucksack bereits gepackt ist, der Job gekündigt und der Auszug aus der geliebten Wohnung erfolgreich über die Bühne gebracht wurde.

Nein, die Reise um die Welt beginnt bereits viel früher. Für Julia und Stefan Richter genauer gesagt ein Jahr früher – im August 2012, als sie 2 Wochen mit dem Seekajak durch die Stockholmer Schären paddeln. Während dieser Reise gibt es den Heiratsantrag – ohne Verlobungsring, dafür aber mit einer Weltkarte – ein eindeutiges Vorzeichen, was sie als verheiratetes Paar als erstes machen werden.

Ein Jahr später begeben sich Julia und Stefan dann auf Hochzeitsreise, und zwar so richtig: Sie lassen ihre Jobs Jobs sein und reisen 433 Tage lang dem Sommer nach. Doch anfangs sind sie sich über die Reiseroute nicht so ganz einig: Julia möchte unbedingt nach Alaska, Stefan ins Südseeklima. Julia möchte durch die Mongolei-, Stefan lieber Wellenreiten in der Karibik (er hat von Pferden keine Ahnung). Die Kunst besteht nun darin, ihre jeweiligen Ziele sinnvoll miteinander zu verbinden.

Am Ende hatten Julia und Stefan eine Hochzeitsreise von 92.967 Kilometern hinter sich gebracht, schliefen 145 Nächte im Zelt, waren 40 Mal geflogen, hatten 15 Länder bereist, nebenbei quasi sämtliche Outdoorsportarten ausprobiert und dabei pro Tag und Person nur 40,42 Euro ausgegeben. Eine außergewöhnliche Hochzeitsreise, mit der die beiden in diesem Buch nun alle inspirieren möchten, die für ihre Flitterwochen nicht das 2-Wochen-All-Inclusive-Angebot buchen möchten!

Produktdetails
  • Auflage: 1. Auflage 2017
  • Verlag: Delius Klasing
  • Format: flexibel gebunden
  • ISBN: 978-3-667-10915-6
  • Seiten: 224
  • Maße: 15.8 x 23 cm
  • Fotos und Abbildungen: 99
Video
Kundenbewertungen (1)
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Reiselust XXL - 11.06.2017

Inhalt: Julia und Stefan Richter sind gerade frisch verheiratet, naheliegend ist es da natürlich in die Flitterwochen zu reisen. Allerdings reicht den Beiden nicht der übliche Zwei-Wochen-Urlaub, sie wollen etwas ganz besonderes erleben und so starten sie ihren "Honeymoon XXL".
Ihre Reise beginnt in der Mongolei auf dem Rücken der Pferde, sie wandern durch Nepal dem Mount Everest ganz nah, sie surfen in Südostasien, machen einen Roadtrip quer durch Neuseeland und paddeln zwischen Bären und Elchen in Alaska.
Doch nicht nur ihre geplante Route verändert sich während der Reise, sondern auch sie selbst und ihre Art die Dinge anzugehen.

Cover und Aufmachung:
Die Buchdecke ist sehr schön gestaltet, vorn ein Bild der Beiden und hinten eine Statistik über Kosten, Strecke, bereiste Länder usw.
Auch im Inneren ist die Gestaltung des Buches gut gewählt, die Texte sind recht schlicht gesetzt, wodurch die fantastischen Bilder noch mehr hervor stechen, welche auch jeweils einen neuen Reiseabschnitt einleiten.
Außerdem gibt es zwei Landkarten, einmal für die geplante und abschließend für die tatsächlich bereiste Strecke, und ein paar Listen über Gepäck und Versorgung bei größeren Trips.
Allerdings ist der Titel im erstem Moment etwas irreführend, erst der Untertitel und der Verlag machen bewusst, dass es sich um einen Reisebericht und nicht um einen kitschigen Roman handelt.

Meine Meinung:
"Honeymoon XXL - Vom Standesamt ins Outdoor-Abenteuer" von Julia und Stefan Richter, mir zwei sehr sympathisch erscheinenden Autoren, lässt sich sehr flüssig und schnell lesen, da man einfach wissen möchte, was sie als nächstes erleben. Außerdem spürt man in jeder Zeile ihre Reiselust und Begeisterung. Sie schildern die guten, wie die schlechten Seiten des Erlebten, jedoch bleiben sie stets positiv und wollen nichts missen.
Außerdem spürt man, dass sie über sich hinaus wachsen, indem sie es aufgeben jeden Tag genau im Voraus zu planen und sich einfach mal treiben lassen und spontane Entscheidungen treffen. Es macht wirklich Spaß beim Lesen diese Veränderung mit zu erleben.
Wer sich eher für geschichtliche und kulturelle Ereignisse interessiert wird hier nicht auf seine Kosten kommen, denn geschildert werden in diesem Buch vor allem die Eindrücke, die bereisten Orte und die sportlichen Aktivitäten.
Da die beiden noch recht jung sind und dies ihre erste Weltreise ist, kann ich mich als Leser auch sehr gut mit ihnen identifizieren und auch ihre anfängliche Vorsicht und ihren gewachsenen Mut nachzuvollziehen.
Sie haben eine Menge erlebt und aufgrund ihrer Motivation möchte man am liebsten selbst surfen lernen und die erwähnten Destinationen besuchen.
Besonders gefällt mir, dass am Ende eines Reiseabschnitts immer eine kurze Zusammenfassung der Eindrücke im jeweiligen Land zu finden ist, auch wenn bemerkbar wird, dass es oft schwer fällt ein Fazit für ein ganzes Land zu ziehen, da jeder Teil sich so vom anderen unterscheidet.
Schlussendlich muss noch erwähnt werden, dass das Buch mit wundervollen Fotos gefüllt ist, von denen man auf dem Blog der Beiden noch viele mehr bestaunen kann, da sie einfach traumhaft sind. Jedoch hätte ich mir noch Bildunterschriften im Buch gewünscht mit kurzen Erklärungen.

Fazit:
Eine große Vielfalt an bereisten Länder, viel Action und sympathische Autoren.

Kunden haben sich ebenfalls angesehen
Zuletzt angesehen