Versandkostenfreie Lieferung deutschlandweit (außer Bilder). Alle Infos

Artikel aus YACHT 7 / 2001

Farr 56 (PDF)

Schwer in Fahrt

Farr 56
3,00 €

Preise inkl. gesetzlicher MwSt., keine Versandkosten

Für YACHT-Abonnenten kostenfrei nach Login. Mehr Infos

Als Sofortdownload verfügbar

Inhalt
Bei allem Luxus – die neue FARR 56 stammt eindeutig aus einer Racer-Schmiede. Ihr schneller Riss weckt selbst unter Fahrtenseglern Regatta-Ambitionen Der US-Amerikaner Bruce Farr aus Maryland gehört zur Designer- Weltspitze. Aus seiner Feder stammen berühmte Boote aus der 12er- Szene wie die „Kiwi Magic“ oder die „Young America“. Beide sorgten unter anderen im America’s Cup für Furore – selbst wenn nie ein Sieg heraussprang. Im Volvo Ocean Race (ehemals Whit- T E S T & T E C H N I K bread) ist Farr dagegen auf den ersten Platz abonniert. Doch nicht nur heiße Boote kommen aus Maryland. Auch schnelle Fahrtenyachten entstehen an den Reißbrettern des 16-Mann-Teams: in der Vergangenheit zum Beispiel die Bénéteau 25, die Mumm 30 oder die First 40.7 und 47.7. Die Farr-Pilothouse- Reihe (Farr 50, 60, 63 und 73) war eben- Trotz Reff fast zehn Knoten auf dem Speedometer: Mühelos rauscht die neue Farr übers IJsselmeer falls auf Anhieb erfolgreich. Grund genug, die Modellpalette nun um eine 56 Fuß lange Version zu ergänzen. In Lysekil in Westschweden werden die Entwürfe bei BSI Marine realisiert. Der 1998 gegründete Betrieb hat sich voll und ganz der Fertigung von Nobelyachten verschrieben. 29 Farr-Yachten sind bisher geordert worden. Werftchef Staffan Asp ist ein überaus erfahrener Bootsbauer. Er hat schon für Vindö, Najad und Rex-Marin gearbeitet. Unter seiner Regie bemühen sich 45 Mitarbeiter, die bereits langen Lieferfristen von bis zu zwei Jahren nicht noch länger werden zu lassen. Auf dem IJsselmeer musste eine frisch ausgelieferte 56er zeigen, wie sie bei kräftigem Wind mit den unangenehmen steilen Wellen des Flachwasser- Reviers fertig wird.
Produktdetails

Ein Produkt von:

  • Dateigröße: 1.0 MB
  • Seiten: 6
  • Format: PDF
  • Artikel aus: YACHT 7 / 2001
Schreiben Sie die erste Bewertung

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Kunden haben sich ebenfalls angesehen...
Zuletzt angesehen