Versandkostenfreie Lieferung deutschlandweit (außer Bilder). Alle Infos

Gerhard von Kapff

Gerhard von Kapff, Jahrgang 1964, wohnt mit seiner Frau Sibylle und seinen beiden Jungs in Ingolstadt. Reisen war schon seit Kindestagen eine seiner ganz großen Leidenschaften. Erst mit den Eltern im Wohnwagen, später mit dem Rucksack vor allem in Asien. Mit der Familie änderten sich die Reiseziele kurzzeitig in Richtung Mittelmeer, ehe - dann mit Kinderbett und Windeln im Gepäck - erneut Thailand für die Familie auf dem Plan stand.

Eine Weitwanderung vom Münchner Marienplatz zum Markusplatz in Venedig zusammen mit seiner Frau und den acht- und zehnjährigen Söhnen rückte seinem Fokus auf den Aktivurlaub. Vor allem aber auf die für ihn auch journalistisch spannende Frage: „Wie weit komme ich als ganz normaler Familienvater, wenn ich mir Ziele setze, die ich mir eigentlich gar nicht zutraue?“ Kann ich mit dem Fatbike durch die haushohen Dünen der Namibwüste an den Atlantik fahren? Oder schaffe ich es, mit einem guten Dutzend Mountainbike-Verrückter 1200 Kilometer quer durch Afrika nach Kapstadt zu radeln? Und ist auch das ein Abenteuer zum Nachmachen, das ich meinen Lesern empfehlen kann? Die Antwort darauf steht in diesem Buch.

Gerhard von Kapff ist Autor der Bücher: „111 Orte in Ingolstadt und im Altmühltal, die man gesehen haben muss“ (Emons), „Mit zwei Elefanten über die Alpen. Eine Familie wandert von München nach Venedig.“, das auch ins Chinesische übersetzt wurde, „Abenteuer für Vater und Sohn. Unvergessliche Erlebnistouren in Bayern.“ und „111 Orte in Teneriffa, die man gesehen haben muss.“

Neben seiner Autorentätigkeit ist von Kapff als Vortragsreferent mit Multi-Media-Shows zu seinen Büchern in ganz Deutschland unterwegs. Hauptberuflich ist er Redakteur der Tageszeitung Donaukurier in der Redaktion Eichstätt.

Seine Homepage: www.abenteuer-zum-nachmachen.com

Profilbild

Alle Produkte

E-Book - Wüstenblues
Verfügbar
17,99 €