Produktdetails

  • 1. Auflage 2014
  • gebunden mit Schutzumschlag
  • ISBN: 978-3-7688-3910-5
  • 168 Seiten
  • Delius Klasing
  • QR-Codes
  • 21,9 x 24,6 cm
  • 67 Farbfotos
  • 26 farbige Abbildungen

Produktbeschreibung

Nordlicht, Polarlicht, Aurora Borealis, auf der Südhalbkugel der Erde auch Aurora Australis, all diese Namen beschreiben ein und dasselbe, farbenprächtige Himmelsschauspiel, das seit Menschengedenken fasziniert.

Michael Hunnekuhl, auf zahlreichen Reisen der Hurtigruten als Lektor zum Thema tätig, gelingt es, diese Faszination und Leidenschaft zu vermitteln und gleichzeitig das Phänomen nach dem neuesten Stand der Wissenschaft allgemeinverständlich zu erklären. Welche uralten Interpretationen und Beschreibungen sind überliefert, welche Vorstellungen hatten Menschen von Polarlichtern, lange bevor die Wissenschaft sie erklären konnte? Hunnekuhl nimmt den Leser mit in die Welt der Legenden und Mythen um das Polarlicht. Ein Erlebnisbericht aus den tief verschneiten Weiten Lapplands lässt jedermann hautnah an einer Polarlichtbeobachtung teilhaben und die Leidenschaft spüren, die es zu entfachen vermag.

Der aktuelle Wissensstand der Polarlichtforschung wird ebenso kurzweilig wie wissenschaftlich fundiert dargestellt und die Besonderheiten von Polarlichtern jenseits der Polarlichtzonen – wie etwa in Deutschland – thematisiert sowie die Bedingungen und Zeiträume, in denen es dort auftritt, erklärt.

Über 70 hochwertige Polarlichtbilder und weitere erläuternde Grafiken zeigen das ständig wechselnde Farbenspiel der Polarlichter, ergänzen die Erklärungen und machen die Faszination greifbar. Spektakuläre Polarlichtfilme von der internationalen Raumstation ISS, Aufnahmen von Sonnenbeobachtungssatelliten sowie ein Polarlichtfilm in Echtzeit sind über QR-Codes eingebunden und machen die zeitliche Dimension und die Dynamik dieses ergreifenden Naturschauspiels lebendig erfahrbar.

Videos im Buch
Polarlicht
Aufnahme von der Internationalen Raumstation ISS, 11. September 2011, über dem Pazifik zwischen Australien und Neuseeland
Polarlicht
Aufnahme von der Internationalen Raumstation ISS, 04. März 2012, über dem Indischen Ozean
Polarlicht
Aufnahme von der Internationalen Raumstation ISS, 10. März 2012, über dem Indischen Ozean
Polarlicht
Aufnahme von der Internationalen Raumstation ISS, 04. März 2012, über dem Indischen Ozean
Sonnenflecken
Die Entwicklung von Sonnenflecken im Zeitraum vom 04. Bis 30. November 2011
Sonnenwinde
Sonnenwind und Sonneneruption im Zeitraum vom 18. Oktober bis 07. November 2003
Filamenteruption
Aufgenommen vom Sonnenbeobachtungssatteliten SDO am 31. Januar 2013
Koronaler Massenauswurf
Aufgenommen vom Sonnenbeobachtungssatteliten SDO am 07. Juni 2011
Polarlicht
Aufnahme von der Internationalen Raumstation am 10. März 2012, über dem Indischen Ozean zwischen Südaustralien und der Südinsel Neuseelands
Polarlicht
Aufgenommen mit einer Spiegelreflexkamera am 17. März 2013

Zu diesem Produkt gibt es noch keine Bewertungen. Schreiben Sie die erste!